Menassetreff mit Paul Lendvai

18:00

6/6/24

ORF Burgenland

Prof. Paul Lendvai ist der Doyen der österreichischen Auslands- und Politikjournalisten. Ab 1980 bis vor wenigen Wochen leitete er die Diskussionssendung „Europastudio“ im ORF. Er war Gründungs-Chefredakteur des Vierteljahresmagazins „Europäische Rundschau“, das er von 1973 bis 2020 betreute. In der Tageszeitung „Der Standard“ erscheint seine wöchentliche Kolumne, in der er sich vor allem mit Fragen der Außenpolitik, der Demokratie und der aktuellen politischen Entwicklungen befasst. Lendvai ist Verfasser von zwanzig Büchern über Osteuropa. Zuletzt erschien im Zsolnay-Verlag „Über die Heuchelei“, in dem er die brennenden Themen der Gegenwart behandelt.

Darüber wollen wir unter anderem reden:

Über seine Kindheit und Jugend in Ungarn bis zu seiner Flucht, die ihn 1957 nach Österreich brachte. Wir plaudern über seine Begegnungen mit den Größen der osteuropäischen und österreichischen Politik, über seine Gewandtheit in fremden Sprachen, über seinen Antrieb sich vehement und niemals ermüdend für Demokratie und Frieden einzusetzen und über die Frage, woher er seine Kraft hernimmt, um weiterhin zu recherchieren, zu schreiben und sich zu engagieren. Es erwartet uns ein Gespräch mit einem Mann, der das Feuer eines Jugendlichen und das Erfahrungswissen eines Weisen in sich trägt.

weiter Veranstaltungen