Menassetreff mit Harald Lipphart-Kirchmeir

23.9.2021

Kunstverein Eisenstadt

Dr. Harald Lipphart-Kirchmeir, M.A. hat in mehreren Justizanstalten als Wachebeamter gearbeitet. Sein Doktorat in Rechtwissenschaften hat er berufsbegleitend            absolviert, war später Beamter im Bereich „Fremdenwesen und Asyl“, bis er schließlich vor zwei Jahren zum Leiter der Justizanstalt Eisenstadt ernannt wurde.

Wir wollen über das Leben im Gefängnis reden. Wie geht es den Beamten, wie den Häftlingen? Wie gefährlich ist die Arbeit in der Justizanstalt? Wie kam er auf die Idee, gemeinsam mit seinem Team an der „Jerusalema Dance Challenge“    teilzunehmen? Wie ist das in der Justizverwaltung aufgenommen worden?
Vielleicht hören wir ein paar Schmankerln aus dem Leben von Lipphart-Kirchmeir und aus dem Gefängnisalltag. Und dann reden wir noch über sein Hobby, den Orientierungslauf.

Bei Schlechtwetter weichen wir entweder in die Gänge des Hauses oder in einen Raum nahe der Haydngasse aus. In diesem Fall werden die angemeldeten Gäste einen Tag vorher per E-Mail über diesen Ortswechsel informiert. Sollten wir nicht für alle angemeldeten Personen in Innenraum Platz haben, gilt das Prinzip „first come, first serve“, oder besser „Wer sich zuerst anmeldet, hat den Platz sicher“.

No items found.

weiter Veranstaltungen